Schwimmunterricht in den Sommerferien und auch danach!

16. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Die Schüler*innen der dritten Klassen müssen die Möglichkeit erhalten, den wegen der Corona-Bestimmungen ausgefallenen Schwimmunterricht in den anstehenden Sommerferien und auch darüber nach der Versetzung in die vierte Klasse nachzuholen. Dafür soll sich das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg bei der zuständigen Senatsverwaltung und den Bäderbetrieben einsetzen. So heißt es in einem Dringlichkeitsantrag, den die Fraktion der Grünen initiiert hat und nun gemeinsam mit der CDU in die Bezirksverordnetenversammlung einbringt. Nach Auffassung von Grünen und CDU sollte der Unterricht in den Hallenbädern stattfinden, […]

Auch bei Bauarbeiten muss gelten: Grünflächen sind weder Park- noch Abstellplätze

11. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Die Bauarbeiten der Wasserwerke in der Albrechtstraße haben auf der dortigen Grünfläche ihre Spuren hinterlassen. Weil sie als „Behelfsparkfläche“ herhalten musste, wurde die Vegetation stark beschädigt und der Boden in Mitleidenschaft gezogen. Bis Ende 2022 soll dort noch gearbeitet werden. Ob die Bestandsbäume das überleben werden, ist allerdings fraglich. Deshalb fordern die Grünen in einem Antrag in der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung: Die entstandenen Schäden an Boden und Vegetation müssen umgehend beseitigt werden. Um solche Schäden in Zukunft zu vermeiden, lautet ein […]

Auch die Mitarbeiter*innen beim Gesundheitsamt haben sich eine Corona-Prämie verdient

10. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Sie verfolgten Infektionsketten, redeten mit Betroffenen, überprüften die Einhaltung der Quarantänebestimmungen und mehr: Mitarbeiter*innen aus allen Abteilungen der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverwaltung, die in der Hochzeit der Corona-Pandemie ins Gesundheitsamt abgeordnet waren, dort über den üblichen Achtstundentag hinaus und auch an den Wochenenden ihren Dienst versahen. Dieser Einsatz verdient mehr als Applaus und ein Dankeschön, sagen die Grünen und fordern deshalb in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung: Auch diese Corona-Helfer*innen sollen eine zusätzliche Leistungsprämie erhalten. Der grüne Fraktionsvorsitzende Rainer Penk: „Diese Verwaltungsmitarbeiter*innen […]

Ein Masterplan zur Rettung von Fröschen, Lurchen, Kröten und Co.

10. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Immerhin 34 meist in der Eiszeit entstandene sogenannte Stillgewässer sind in Tempelhof-Schöneberg erfasst, dazu kommen noch etliche inzwischen teilweise oder ganz verlandete Pfuhle und Tümpel. Ausgetrocknet sind zum Beispiel der Grüntenteich und der Kleine Karpfenpfuhl. Diese gehören eigentlich zur Britzer Pfuhlkette, die das Landschaftsbild zwischen Tempelhof, Mariendorf und Britz prägt. Die Dürreperioden der vergangenen Jahre hinterließen ihre Spuren im Landschaftsbild und raubten den dort lebenden Amphibien ihre Habitate. Deren Überleben in Tempelhof-Schöneberg ist nun gefährdet. Deshalb fordern die Grünen in […]

Pandemieregelung darf nicht zu dauerhaften Bibliotheksschließungen führen

9. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

So notwendig die vorübergehende Schließung der Bibliotheken wegen Corona auch gewesen ist, so dürften die Pandemieregelungen nicht dazu führen, dass einzelne Einrichtungen nun auf Dauer geschlossen blieben. Deshalb fordern die Grünen in einem Antrag an die Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung: Bis zum August soll das Bezirksamt ein Konzept vorstellen, wie auch die Gertrud-Kolmar- und die Thomas-Dehler-Bibliothek wieder aufnehmen können. Dass die anderen Bibliotheken des Bezirks ab 15. Juni unter Beachtung der Hygieneregeln wieder Besucher*innen empfangen können, wird von den Grünen ausdrücklich begrüßt. […]

Tempelhof-Schönebergs Jugendverkehrsschulen müssen endlich wieder vollen Betrieb aufnehmen

9. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Schon vor über drei Jahren forderte die Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung: Das Gelände an der Grundschule am Dielingsgrund in Lichtenrade muss nach langer Unterbrechung wieder für den Jugendverkehrsunterricht genutzt werden. Passiert ist jedoch nichts. Deshalb fordern die Grünen nun in einem erneuten Antrag: Den Worten müssen jetzt endlich Taten folgen, der alte BVV-Beschluss endlich umgesetzt werden. Martina Zander-Rade, schulpolitische Sprecherin der grünen BVV-Fraktion: „Ohne das Gelände am Dielingsgrund gibt es für die Kinder in Lichtenrade keine Möglichkeit, in Wohnortnähe die Teilnahme am […]

Reinigungs- und Hygienestandards an unseren Schulen sind kein Luxusgut, sondern die Basis für einen erfolgreichen Gesundheitsschutz

23. Mai 2020 Martina Zander-Rade 0

Jahrelang verdreckten die Schulen nicht nur in Tempelhof-Schöneberg als Folge einer verfehlten Sparpolitik immer mehr. Indem er dafür sorgte, dass Reinigungsmängel unverzüglich gemeldet und die beauftragten Firmen auf schnelle Nachbesserung verpflichtet wurden, konnte der für die öffentlichen Gebäude zuständige grüne Stadtrat Jörn Oltmann dieser zunehmenden Verschmutzung begegnen. Die auf grüne Initiative und mit Senatsgeldern finanzierte zusätzliche Reinigungsoffensive trug ab März zur weiteren Verbesserung bei. Mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung wollen die Grünen nun sicherstellen: Die regelmäßige umfassende gründliche Schulreinigung […]

Südwestkorso und Hauptstraße sollen für Fußgänger*innen und Radler*innen sicherer werden

22. Mai 2020 Martina Zander-Rade 0

Mit zwei Anträgen in der kommenden Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung zielen Tempelhof-Schönebergs Grüne auf mehr Verkehrssicherheit vor allem für Fußgänger*innen und Radler.*innen Konkret geht es dabei um den Südwestkorso sowie um die Hauptstraße. Für den Südwestkorso wünschen sich die Grünen, dass das zweispurige Abbiegen von der Bundesallee in den Südwestkorso aufgehoben wird.  Da der Südwestkorso an dieser Stelle nur über eine Fahrspur verfügt, kommt es dort immer wieder zu unfallträchtigen Situationen. Außerdem soll bei der Umgestaltung des Knotenpunktes Bundesallee/Südwestkorso/östliche Varziner Straße […]

Bezirksverordnete fordern „Schutzschirm“ für die Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegebereich

19. Mai 2020 Martina Zander-Rade 0

Bei der im Juni anstehenden Gesundheitsministerkonferenz unter dem Vorsitz des Landes Berlin soll sich der Senat für nachhaltige Reformen im Gesundheitswesen stark machen. Die Personalkrise in den „systemrelevanten Berufsgruppen“ muss überwunden werden, die Beschäftigten in den Krankenhäusern, den Alten- und Pflegeheimen brauchen nicht allein wegen der aktuellen Pandemie-Situation endlich einen finanziellen und arbeitsrechtlichen Schutzschirm. Das ist das Ziel einer Willensbekundung, die auf Initiative der bündnisgrünen Fraktion Grüne, SPD und Linke gemeinsam in die Mai-Sitzung der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung einbringen. Damit stellen […]

Bezirksamt soll den Beschäftigten Homeoffice auch nach der Coronazeit dauerhaft anbieten

19. Mai 2020 Martina Zander-Rade 0

Die coronabedingten Arbeitsumstellungen im Bezirksamt haben bewiesen: Viele Aufgaben der Verwaltung lassen sich von den Mitarbeiter*innen auch im Homeoffice erledigen. Viele Beschäftigte hatten dabei schon vor der Coronazeit Interesse geäußert, wenn möglich lieber flexibel in den eigenen vier Wänden als zu festen Zeiten täglich acht Stunden im Amt zu arbeiten. Doch was in etlichen Betrieben längst gängige Praxis war, schien in Tempelhof-Schöneberg unmöglich. Nun sagen die Grünen: Interessierten Bezirksamtsmitarbeiter*innen muss die Möglichkeit des Homeoffice‘ auf Dauer angeboten werden. In einem […]