Grünen-Fraktion verurteilt Bücherschändungen: Zerstörte Bücher in großer Anzahl neu beschaffen und auslegen

Foto: Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg
Foto: Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Tempelhof-Schöneberg verurteilt die erneuten Bücherschändungen in der Bezirksbibliothek am 89. Jahrestag der Bücherverbrennungen durch die NS-Schergen.

Bertram von Boxberg, kulturpolitischer Sprecher der Grünen betonte: „Wir begrüßen, dass die Bezirksbibliothek und ihre Mitarbeitenden diese Straftaten öffentlich gemacht haben. Wir ermutigen die Bibliotheken, darauf genauso zu reagieren wie bei den anderen Bücherschändungen: Die zerstörten Bücher werden in großer Anzahl wiederbeschafft und gut sichtbar in allen Bibliotheken des Bezirks ausgelegt.“

So würden genau die Bücher, die die feigen Täter vernichtet sehen wollen, einem breiten Publikum präsentiert, erklärte von Boxberg weiter.