Catherine Müller-Wenk und Rainer Penk bilden die neue Doppelspitze der Grünen-Fraktion

Foto: Oltmann
Foto: Oltmann

Die neue Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Tempelhof-Schöneberg hat erstmals eine Doppelspitze: Der bisherige Fraktionsvorsitzende Rainer Penk erhält nun weibliche Verstärkung durch Catherine Müller-Wenk. Beide wurden jetzt zu Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Der 56-jährige Penk ist selbstständiger Tischlermeister und war schon in der vergangenen Wahlperiode Fraktionsvorsitzender der Grünen. Catherine Müller-Wenk (34) ist neu im Bezirksparlament. Sie arbeitet als Referentin der Geschäftsführung für ein gemeinnütziges Unternehmen des Deutschen Roten Kreuzes. „Mit der Doppelspitze und Mischung aus erfahrenen und neuen Bezirksverordneten wollen wir als Grüne noch schlagkräftiger werden,“ erklärten Müller-Wenk und Penk.

Die 15-köpfige Grünen-Fraktion bestimmte zudem Filmemacher und Autor Bertram von Boxberg (64), Volljuristin Astrid Bialluch-Liu (51), Student Dennis Mateskovic (25) sowie Fraktionsgeschäftsführerin Martina Zander-Rade (53) zu ihren vier stellvertretenen Vorsitzenden. Bei einer Klausurtagung noch im November will die Grünen-Fraktion sowohl die inhaltlich politische Arbeit als auch alle weiteren Funktionen der fachlichen Sprecher*innen und Ausschussbesetzungen für die nächsten fünf Jahre bestimmen.