Eine Außenstelle des Gesundheitsamtes für Marienfelde

15. Februar 2019 Martina Zander-Rade 0

Der Tempelhof-Schöneberger Ortsteil Marienfelde braucht eine Außenstelle des Gesundheitsamtes. In einem gemeinsamen Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung fordern die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und SPD: In einem ersten Schritt soll das Bezirksamt eine regelmäßige Außensprechstunde in Marienfelde anbieten, etwa in Zusammenarbeit mit einem bereits bestehenden Familienzentrum. Darüber hinaus müsse geprüft werden, wann und wo ein fester Außenstandfort eingerichtet werden kann. Die Einschulungsuntersuchungen der Kinder zeigen, wie nötig Marienfelde eine Vor-Ort-Präsenz des Gesundheitsamtes hat. Beim Übergewicht, beim Zustand der Zähne und […]

Streit um französisches Kunstwerk vor der Urania: Von Frankreich lernen, die Platanen stehen lassen

12. Februar 2019 Martina Zander-Rade 0

Mit ihrem Vorstoß, die Platanen an der Urania möglichst bis Ende Februar zu fällen, demonstrieren die Fraktionen von CDU, SPD und FDP in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg vor allem eines: ihre Fantasielosigkeit in Fragen der Kunst und Kultur. Das sagt der grüne Bezirksverordnete Bertram von Boxberg, Mitglied des Kulturausschusses der BVV. Angeblich müssen die inzwischen 30 Jahre alten Platanen fallen, um so ein freies Sichtfeld auf das von Bernar Venet geschaffene Kunstwerk „124,5° ARC“, ein Geschenk Frankreichs zur 750-Jahr-Feier Berlins, herzustellen. […]

Umsiedlung des Damwildes aus dem Franckepark: Ein längst überfälliger Schritt für den Tierschutz umgesetzt

11. Februar 2019 Martina Zander-Rade 0

Mit der Umsiedlung des Damwildes aus dem viel zu kleinen Gehege im Tempelhofer Franckepark in den Wildpark Glauer Tal wurde eine längst fällige Maßnahme des Tierschutzes endlich umgesetzt. Rainer Penk, Vorsitzender der bündnisgrünen Fraktion in der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung: „Ich bin froh, dass unsere grüne Stadträtin Christiane Heiß allen populistischen Anfeindungen widerstanden und das getan hat, was zum Wohl der Tiere nötig war.“ Während zum Beispiel der Vorstand des Berliner Bund Umwelt- und Naturschutz BUND den Umzug des Damwildhirsches und der […]

Konsequenzen aus Schulweg-Unfall: Vor und nach dem Zebrastreifen muss Tempo 30 gelten!

15. Januar 2019 Martina Zander-Rade 0

Eine Konsequenz aus dem Schulweg-Unfall Anfang dieses Jahres, bei dem ein 14jähriges Mädchen auf dem Zebrastreifen in der Wiesbadener Straße Höhe Rheingaustraße angefahren und schwer verletzt wurde: Vor und nach dem Zebrastreifen muss künftig Tempo 30 gelten. Dafür soll sich das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg bei der Senatsverkehrsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz einsetzen. Das fordern die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung in einem gemeinsamen Dringlichkeitsantrag. Außerdem sagen die Fraktionen der rot-grünen Zählgemeinschaft: Es soll geprüft […]

Yorckbrücken: Das Industriedenkmal muss bleiben

8. Januar 2019 Martina Zander-Rade 0

Das Ensemble der Yorckbrücken muss als geschütztes Denkmal erhalten bleiben, die Brücke Nr. 5 ist – wie schon seit Jahren geplant – auf Kosten der Deutschen Bahn für den Rad- und Fußweg instandzusetzen. Dafür soll sich nach einem grünen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt stark machen. Hintergrund des Antrags: Die Deutsche Bahn will als Eigentümerin die Brücke Nr. 5 nur noch dann instandsetzen, wenn sechs andere Brücken abgerissen werden. Für die Grünen ist dieses Ansinnen der Bahn allerdings eine […]

Zweiter Aufschlag für eine familienfreundliche Kommunalpolitik

7. Januar 2019 Martina Zander-Rade 0

Ab 21 Uhr muss auch für ehrenamtliche Kommunalpolitiker*innen der Feierabend gelten. Zumindest sollten im Interesse der Familienfreundlichkeit die Sitzungen der Bezirksverordnetenversammlung dann ihr Ende finden. Das möchte die Fraktion der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg so in der Geschäftsordnung regeln und bringt jetzt einen entsprechenden Antrag in die BVV ein. Dies ist bereits der zweite Aufschlag, den die Tempelhof-Schöneberger Grünen machen, um künftig mehr Eltern, Alleinerziehende, pflegende Angehörige, aber auch Berufstätige mit langen Arbeitszeiten für ein kommunalpolitisches Mandat zu motivieren. […]

Wir trauern um Claudia Maiwald

17. Dezember 2018 Martina Zander-Rade 0

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg trauert um Claudia Maiwald. Sie erlag im Alter von 56 Jahren ihrer schweren Krankheit. Claudia Maiwald studierte Industriedesign, arbeitete als Produktgestalterin in Tokio, später als Leiterin einer Kommunikationsgesellschaft in Berlin und war in der Zeit von 2006 bis 2011 Aufsichtsratssprecherin von Greenpeace Deutschland. Seit dem 1. August 2011 war sie Bundesgeschäftsführerin des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). Sie setzte sich für die Weiterentwicklung intelligenter Mobilitätskonzepte ein und wollte so einen Wandel in […]

Theater Morgenstern: Jetzt ist der Senat am Zug

12. Dezember 2018 Martina Zander-Rade 0

Tempelhof-Schöneberg hat mit der Bewilligung von knapp 30.000 Euro Sondermittel für das Theater Morgenstern das drohende Aus für das renommierte Kinder- und Jugendtheater vorerst abgewendet. Für die dauerhafte Sicherung des Spielbetriebes im Rathaus Friedenau ist jetzt aber der Senat am Zug. Deshalb fordert die Bezirksverordnetenversammlung entsprechend einem von Grünen und SPD eingebrachten Dringlichkeitsantrag: Die Senatsverwaltung muss dem Theater Morgenstern endlich die dauerhafte institutionelle Förderung gewähren, wie sie auch andere privat betriebene Bühnen erhalten. Dafür soll sich das Bezirksamt lautstark einsetzen. […]

Theater Morgenstern vorerst gerettet – und muss nun dauerhaft gesichert werden

7. Dezember 2018 Martina Zander-Rade 0

Der Hauptausschuss der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg hat auf Initiative der rot-grünen Zählgemeinschaft einstimmig beschlossen, die noch für dieses Jahr zur Verfügung stehenden knapp 30.000 Euro Sondermittel an das Theater Morgenstern zu vergeben. Damit kann das im ehemaligen Rathaus Friedenau auftretende Theater eine angemessene Bestuhlung und Bühne anschaffen. Ohne Bestuhlung und Bühne wäre ein Weiterbetrieb aus Sicherheitsgründen in absehbarer Zeit nicht mehr möglich gewesen. Elisabeth Kiderlen, kulturpolitische Sprecherin der grünen BVV-Fraktion: „Das Theater Morgenstern ist ein Kinder- und Jugendtheater, das Schulklassen aus […]

Bertram von Boxberg

Nicht nur an die Opfer erinnern, auch die Täter*innen des NS-Terrors benennen

7. Dezember 2018 Martina Zander-Rade 0

An vielen Stellen Tempelhof-Schönebergs erinnern Stolpersteine an die Opfer der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft. Die zahlreichen Täter*innen des NS-Terrors werden kaum benannt, bleiben schamhaft unerwähnt. Dieses Stillschweigen wollen die Grünen durchbrechen und die Täter*innen aus der wohligen Anonymität holen. In der BVV beantragen die Grünen: In der Dennewitzstraße 35 soll künftig eine Gedenktafel an die schändlichen Unternehmen der H. Kori GmbH erinnern, die von hier die Ausstattung der Konzentrationslager und Euthanasie-Zentren mit den für den Massenmord benötigten Verbrennungsöfen betrieb. Das Treiben der […]