SPD, CDU und AfD verhindern Benennung von Tempelhofer Sportplatz nach jüdischer Tennisspielerin

16. September 2021 Martina Zander-Rade 0

Entgegen den Empfehlungen des Sport- und des Kulturausschusses haben es in der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung SPD, CDU und AfD abgelehnt, eine Umbenennung des Sportplatzes „Tempelhofer Weg“ zu Ehren des von den Nationalsozialisten verfolgten jüdischen Tennis-Stars Nelly Neppach zu prüfen. Die Fraktion der Grünen hatte den entsprechenden Antrag bereits im vergangenen Dezember eingebracht. Die Entscheidung darüber wurde auf Betreiben der SPD aber immer wieder verzögert. Nun erfolgte schließlich die Ablehnung. Nelly Neppach errang 1925 den Titel der Deutschen Tennismeisterin, stieg dann zum […]

Poller sollen Verkehr beruhigen: Endlich eine echte Fußgänger*innenzone am Breslauer Platz schaffen

14. September 2021 Martina Zander-Rade 0

Vor nicht zulässigem Durchgangsverkehr soll die im Frühjahr teilentwidmete und jetzige Fußgänger*innenzone Lauterstraße am Breslauer Platz in Friedenau endlich geschützt werden. Unverzüglich sollen dazu geeignete Maßnahmen, wie zum Beispiel umklappbare Poller in Höhe Niedstraße, ergriffen werden. Das fordert die Fraktion der Grünen in einem Antrag an die nächste Bezirksverordnetenversammlung am kommenden Mittwoch. Seit der Einrichtung der Fußgänger*innenzone in der Lauterstraße am Breslauer Platz häufen sich die Beschwerden von Anwohner*innen sowie Platznutzer*innen, dass durch die Lauterstraße immer wieder Fahrzeuge fahren und […]

Wie erfolgreich ist das Stellenbesetzungsmanagement des Bezirksamts?

10. September 2021 Martina Zander-Rade 0

Mit einer Großen Anfrage für die nächste Bezirksverordnetenversammlung will die Fraktion der Grünen wissen, warum so viele Stellen im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg nicht besetzt sind. Martina Zander-Rade, Mitglied des Hauptausschusses und schulpolitische Sprecherin der Grünen: „Seit einem Jahr ist zum Beispiel die Stelle des Schulamtsleiters nicht besetzt.“ Auch die Stelle der*s Stellvertreters*in und der*s Schulplaners*in des Bezirks sind vakant. „In anderen Bereichen sieht es leider ähnlich aus,“ erklärt die Grünen-Abgeordnete. „Deshalb möchten wir wissen, wie erfolgreich das Stellenbesetzungsmanagement des Bezirksamts ist […]

Detlef Fritz ist tot

30. August 2021 Martina Zander-Rade 0

Plötzlich und völlig unerwartet ist unser langjähriger Mitarbeiter und Freund am Freitagmorgen im Alter von nur 69 Jahren gestorben. Detlef hat uns maßgeblich seit vielen Jahren bei der Pressearbeit unterstützt. Seine brillanten Texte haben komplizierte Sachverhalte auf den Punkt gebracht. Oft wurden sie komplett von den Medien übernommen – besser ging‘s halt nicht. Detlefs Tod ist ein unendlicher Verlust, den wir weder fassen noch akzeptieren können. Es ist unerträglich. Wir sind sehr, sehr traurig. Unsere Gedanken sind bei Detlefs Familie.

Ein Ehrengrab für die Dichterin May Ayim

23. August 2021 Martina Zander-Rade 0

Die Grabstelle der 1996 auf dem Schöneberger Alten St.-Matthäus-Kirchhof beigesetzten Dichterin May Ayim soll als Ehrengrab gewidmet werden. Dafür müsse sich das Bezirksamt bei der zuständigen Senatsverwaltung einsetzen. Das fordert die Fraktion der Grünen in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Die afrodeutsche Dichterin setzte sich in ihren Werken insbesondere mit dem zunehmenden Rassismus und Nationalismus in den 1990er Jahren auseinander. Ereignisse wie der rassistische Mord an Amadeu Antonio im November 1990 fanden in ihren Texten Niederschlag. Dabei engagierte sich die […]

Lichtenrader Kopfsteinpflasterstraßen fahrradfreundlicher gestalten

20. August 2021 Martina Zander-Rade 0

Straßen mit Kopfsteinpflaster können zwar eine angenehme dörflich-nostalgische Atmosphäre ausstrahlen, sich für Radfahrende aber trotzdem als Tortur erweisen. Die GRÜNEN in der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg fordern deshalb: Die Lichtenrader Kopfsteinpflasterstraßen müssen fahrradfreundlicher gestaltet werden. In der Prinzessinnenstraße ab der Wünsdorfer Straße, der Grimmstraße ab der Halker Zeile, der Rehagener Straße zwischen Bahnhofstraße und Goltzstraße sowie der Goethestraße zwischen Schiller und Neanderstraße soll damit begonnen werden. Aus dem Straßenbild verschwinden lassen wollen GRÜNE sie aber nicht. In ihrem Antrag schlägt die […]

Die Antwort auf die Bücherschändung der Neonazis: noch mehr antifaschistische Literatur in die Bibliotheken

20. August 2021 Martina Zander-Rade 0

Auf die Zerstörung von Büchern mit antifaschistischem Inhalt in der Bezirkszentralbibliothek in der Götzstraße kann es nach Auffassung der Grünen nur eine Antwort geben: noch mehr antifaschistische Literatur als bisher für alle Büchereien des Bezirks anschaffen. Einen entsprechenden Antrag bringt die grüne Fraktion nun in die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg ein. In der Bezirkszentralbibliothek hatten Neonazis nach bisherigen Erkenntnissen zunächst unbemerkt mindestens zehn Bücher zerstört, dazu ihre Hetzflugblätter hinterlassen. Zerstört wurden unter anderem Patrick Schlaffers „Hass. Macht. Gewalt: Ein Ex-Nazi und Rotlicht-Rocker […]

EUREF-Planung: Tragfähiger Kompromiss zwischen Kiez-Bedürfnissen und Investor-Interessen

25. Juni 2021 Martina Zander-Rade 0

Mit der „Feststellung der Planungsreife“ für das EUREF-Gelände hat die Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung einem tragfähigen Kompromiss zwischen den Bedürfnissen des Kiezes der „Roten Insel“ und den Interessen des Investors zugestimmt. Diese Einschätzung vertrat Rainer Penk, Vorsitzender der bündnisgrünen Fraktion, zur jetzt gefassten BVV-Entscheidung. „Auf dieser Grundlage können ein historisch gewachsener Kiez und Berlins modernster Industriepark mit dem Schwerpunkt auf erneuerbare Energien in guter Nachbarschaft zusammenwachsen“, meinte Penk. Es seien zwar nicht alle vorgetragenen Anwohner*innenwünsche im Verhältnis 1:1 umgesetzt worden und eventuell […]

Vergabe der Sportstätten muss transparent und nachvollziehbar sein

18. Juni 2021 Martina Zander-Rade 0

Die Vergabe der Sportstätten an die interessierten Vereine muss transparent und für die Öffentlichkeit aktuell nachvollziehbar sein. So hat es die Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung schon vor längerer Zeit beschlossen. Stand der Umsetzung: Auf der Internetseite des Sportamtes findet man die Vergabezeiten für den Sommer – allerdings des Jahres 2019. Das lässt sich auch nicht mit dem zurückliegenden Lockdown erklären, sagen die Grünen und fordern in einem neuen Antrag in der BVV: Das Sportamt soll unverzüglich die Daten für 2021 veröffentlichen. Astrid […]

Defekte Bewässerungsanlagen auf Tempelhof-Schönebergs Sportplätzen dringend reparieren

18. Juni 2021 Martina Zander-Rade 0

Nach den Lockerungen der Pandemiebestimmungen darf zwar wieder Sport getrieben werden, auf den Sportanlagen Südkreuz, am Vorarlberger Damm 38 und an der Eisackstraße bleibt das jedoch weiter gefährlich. Das liegt nun aber nicht am Coronavirus, sondern an den defekten Bewässerungsanlagen. Die sollten deshalb schleunigst repariert oder durch neue ersetzt werden, fordert die grüne Fraktion mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Um ihre sporttaugliche Funktion zu behalten, müssen die Flächen mit Kunstrasen regelmäßig bewässert werden. Geschieht dies nicht, verlieren sie ihre […]