Parkraumbewirtschaftungszonen auch für „neue Mobilitätsangebote“ nutzbar machen

21. August 2020 Martina Zander-Rade 0

Parkraumbewirtschaftungszonen sollten mehr bieten als nur Abstellflächen für die Autos der Anwohnenden. Denn allein damit werden sie den Anforderungen eines veränderten Verkehrsverhaltens nicht mehr gerecht. Deshalb fordert die grüne Fraktion in der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung: Künftig werden zehn Prozent einer neuen Parkraumbewirtschaftungszone den „neuen Mobilitätsangeboten“ vorbehalten sein. Wie das am besten umgesetzt wird, soll in einem einjährigen Pilotprojekt getestet werden. Durch den Wegfall vieler „Fremdparkenden“ ist in den Bewirtschaftungszonen die Parkplatzsuche für die Anwohnenden zwar leichter geworden, aber bei einem anderen […]

Regengärten für ein besseres Stadtklima

21. August 2020 Martina Zander-Rade 0

Berlins Grundwasserspiegel sinkt, an manchen Orten bilden sich in den Sommermonaten gerade unerträgliche Hitzeinseln. Der seltene Regen nutzt da kaum. Entweder kommt es, wenn er besonders stark war, auf den versiegelten Flächen zur Überschwemmung oder er versickert ohne nachhaltige Wirkung im nackten Boden. Mit Regengärten wollen die Grünen Abhilfe schaffen.  In der Manfred-von-Richthofen-Straße soll im Zuge der Umplanung des Platzes dafür ein Modellprojekt entstehen, fordert die grüne Fraktion in einem Antrag in der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung. Das Problem in Berlin: Es […]

Bezirk soll Starthilfe für ein Transfairkaufhaus leisten

18. August 2020 Martina Zander-Rade 0

Ein Kaufhaus, das Menschen mit psychischer Beeinträchtigung eine sinnvolle Arbeit bietet, das wünschen sich Grüne und SPD für Tempelhof-Schöneberg. In einem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung fordern die Fraktionen der beiden Parteien: Das Bezirksamt soll prüfen, wie ein solches Kaufhaus im Bezirk betrieben, wie es am besten unterstützt werden kann. Ein solches Transfairkaufhaus hätte dann zum Beispiel als Spenden abgelieferte Gebrauchsgegenstände in seinem Sortiment und könnte Produkte aus den Behindertenwerkstätten anbieten. Verantwortlich für die Einrichtung wären ein oder mehrere Träger der […]

Drehverbot wegen Uralt-Beschluss: Bezirksamt muss seine Vorschriften entrümpeln

18. August 2020 Martina Zander-Rade 0

Student*innen der Babelsberger Filmhochschule wollen für den RBB einen Webfilm drehen und dabei Schöneberg als zentralen Ort des kulturellen Lebens präsentieren. Dafür soll auch auf der Carl-Zuckmeyer-Brücke gedreht werden, doch das Bezirksamt sagt erst einmal „nein“. Begründung: Nach einem Uralt-Beschluss des Bezirksamtes vom März 1985 ist auf der Brücke jede „Sondernutzung“ untersagt. Bertram von Boxberg, für die Grünen im Kulturausschuss der Bezirksverordnetenversammlung: „Es ist heute kaum noch nachvollziehbar, warum damals so ein Verbot beschlossen wurde. Dass aber 35 Jahre später […]

Das Karstadt-Gebäude am Tempelhofer Damm muss Einkaufsstandort bleiben

23. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

  Die Fraktion der Grünen in der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung ist solidarisch mit den von Entlassung bedrohten Karstadt-Mitarbeiter*innen und unterstützt den Kampf der Gewerkschaft ver.di um jeden Arbeitsplatz sowie um jeden noch vorhandenen Standort. Nach den aktuellen Plänen des Karstadt-Vorstandes soll auch die Niederlassung am Tempelhofer Damm schon bald schließen. Rainer Penk, Vorsitzender der grünen BVV-Fraktion und ihr wirtschaftspolitischer Sprecher: „Wir wollen, dass dieser Standort als ein Standort hochwertigen Einkaufens erhalten bleibt.“ Auch wenn die Kommunalpolitik keinerlei direkten Einfluss bei den […]

Runder Tisch für die Senior*innenheime

16. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Die allgemeinen coronabedingten Pandemie-Bestimmungen werden zwar nach und nach gelockert, doch die Menschen in den Senior*innenheimen und in den Pflegeeinrichtungen werden als besonders gefährdete Risikogruppe vermutlich noch länger im Ausnahmezustand leben müssen: Besuche von Angehörigen sind in der Regel nur einmal in der Woche möglich, dann auch nur für 30 bis 60 Minuten erlaubt, Plexiglasscheiben verhindern jede herzliche Berührung, jede Umarmung. Wie kann man die Situation der Menschen in den Tempelhof-Schöneberger Senior*innenheimen und Pflegeeinrichtungen verbessern? Um dafür Lösungen zu finden, […]

Schwimmunterricht in den Sommerferien und auch danach!

16. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Die Schüler*innen der dritten Klassen müssen die Möglichkeit erhalten, den wegen der Corona-Bestimmungen ausgefallenen Schwimmunterricht in den anstehenden Sommerferien und auch darüber nach der Versetzung in die vierte Klasse nachzuholen. Dafür soll sich das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg bei der zuständigen Senatsverwaltung und den Bäderbetrieben einsetzen. So heißt es in einem Dringlichkeitsantrag, den die Fraktion der Grünen initiiert hat und nun gemeinsam mit der CDU in die Bezirksverordnetenversammlung einbringt. Nach Auffassung von Grünen und CDU sollte der Unterricht in den Hallenbädern stattfinden, […]

Auch bei Bauarbeiten muss gelten: Grünflächen sind weder Park- noch Abstellplätze

11. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Die Bauarbeiten der Wasserwerke in der Albrechtstraße haben auf der dortigen Grünfläche ihre Spuren hinterlassen. Weil sie als „Behelfsparkfläche“ herhalten musste, wurde die Vegetation stark beschädigt und der Boden in Mitleidenschaft gezogen. Bis Ende 2022 soll dort noch gearbeitet werden. Ob die Bestandsbäume das überleben werden, ist allerdings fraglich. Deshalb fordern die Grünen in einem Antrag in der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung: Die entstandenen Schäden an Boden und Vegetation müssen umgehend beseitigt werden. Um solche Schäden in Zukunft zu vermeiden, lautet ein […]

Auch die Mitarbeiter*innen beim Gesundheitsamt haben sich eine Corona-Prämie verdient

10. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Sie verfolgten Infektionsketten, redeten mit Betroffenen, überprüften die Einhaltung der Quarantänebestimmungen und mehr: Mitarbeiter*innen aus allen Abteilungen der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverwaltung, die in der Hochzeit der Corona-Pandemie ins Gesundheitsamt abgeordnet waren, dort über den üblichen Achtstundentag hinaus und auch an den Wochenenden ihren Dienst versahen. Dieser Einsatz verdient mehr als Applaus und ein Dankeschön, sagen die Grünen und fordern deshalb in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung: Auch diese Corona-Helfer*innen sollen eine zusätzliche Leistungsprämie erhalten. Der grüne Fraktionsvorsitzende Rainer Penk: „Diese Verwaltungsmitarbeiter*innen […]

Ein Masterplan zur Rettung von Fröschen, Lurchen, Kröten und Co.

10. Juni 2020 Martina Zander-Rade 0

Immerhin 34 meist in der Eiszeit entstandene sogenannte Stillgewässer sind in Tempelhof-Schöneberg erfasst, dazu kommen noch etliche inzwischen teilweise oder ganz verlandete Pfuhle und Tümpel. Ausgetrocknet sind zum Beispiel der Grüntenteich und der Kleine Karpfenpfuhl. Diese gehören eigentlich zur Britzer Pfuhlkette, die das Landschaftsbild zwischen Tempelhof, Mariendorf und Britz prägt. Die Dürreperioden der vergangenen Jahre hinterließen ihre Spuren im Landschaftsbild und raubten den dort lebenden Amphibien ihre Habitate. Deren Überleben in Tempelhof-Schöneberg ist nun gefährdet. Deshalb fordern die Grünen in […]