Bushaltestellen am Innsbrucker Platz dürfen kein Angstraum bleiben

19. September 2018 Martina Zander-Rade 0

Am Innsbrucker Platz wird abends und nachts vor allem für Frauen, für Senior*innen, für Menschen, die sich wehrlos fühlen, das Warten auf den Bus vielfach zu einer Zeit der Angst. Grund: Die Bushaltestellen unter der S-Bahn-Brücke liegen weitgehend im Dunkeln und werden so zu Angsträumen. Deshalb fordert die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg auf einen von der rot-grünen Zählgemeinschaft von SPD und Grünen initiierten Antrag: Die Bushaltestellen müssen angemessen beleuchtet werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei den zuständigen Stellen einsetzen. Rainer Penk, […]

Fahrradbügel sollen Verkehr sicherer gestalten

11. September 2018 Martina Zander-Rade 0

Immer wieder ein verkehrsgefährdendes Ärgernis: Im Einmündungsbereich der Kreuzung rauben parkende Autos anderen Verkehrsteilnehmern, vor allem Fußgängern, die Sicht, machen die Straßenüberquerung zum Hindernislauf. Mit dem Aufstellen von Fahrradbügeln jeweils auf dem ersten Parkplatz vor solchen Einmündungen könnte man diesem Missstand ein Ende bereiten, die Verkehrssicherheit erhöhen und gleichzeitig etwas für den Radverkehr tun. Einen entsprechenden Antrag stellt die grüne Fraktion nun in der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg. Vorgesehen ist eine Erhöhung der Zahl der Fahrradbügel und Abstellplätze ohnehin. Die grüne […]

Kleine Kinder brauchen an der Ampel schnelles Grün

11. September 2018 Martina Zander-Rade 0

Über eine Minute Warten ist für kleine Kinder eine lange Zeit. Lang genug, sie zu verkürzen und zum Beispiel schnell über die Straße zu rennen, auch, wenn die Ampel für Fußgänger noch auf Rot zeigt. Das ist das Problem mit der Ampelanlage an der Kreuzung Alarich- Ecke Konradinstraße in der Nähe der Paul-Klee-Grundschule. Deshalb fordert die Fraktion der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg in einem Antrag: Bei dieser Bedarfsampel, an der die Fußgänger einen Knopf drücken müssen, um Grün zu […]

Martina Zander-Rade, Stv. Vorsitzende

Bezirk will offensiv gegen Antisemitismus vorgehen

5. September 2018 Martina Zander-Rade 0

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen von CDU,  GRÜNE und der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg Tempelhof-Schöneberg soll eine eigene Ansprechperson für Antisemitismus bekommen. Zusätzlich soll die Aufklärung von Jugendlichen über Ursachen und Folgen des Antisemitismus mit 20.000 Euro gefördert werden. So fordert es eine von CDU, Grünen und SPD erarbeitete Beschlussempfehlung, die zunächst im Jugendhilfe- und Schulausschuss einstimmig beschlossen und dann vom Hauptausschuss übernommen wurde. Die eigentliche Beschlussfassung soll am 19. September bei der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung erfolgen. Die 20.000 […]

Tempelhof-Schöneberg telefoniert künftig fair

31. August 2018 Martina Zander-Rade 0

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tempelhof-Schöneberger Verwaltung werden künftig „fair“ telefonieren. Auf Antrag der Fraktion der Grünen beschloss jetzt die Bezirksverordnetenversammlung: Bei der Anschaffung neuer Diensthandys wird künftig darauf geachtet, dass diese aus möglichst fairer und umweltverträglicher Produktion stammen. Erst kürzlich wurde die Mitgliedschaft von Tempelhof-Schöneberg im internationalen Städte-Netzwerk der „Fairtrade-Towns“, um die sich der Bezirk auf Initiative der Grünen beworben hatte, um weitere zwei Jahre verlängert. Der grüne Fraktionsvorsitzende Rainer Penk: „In den vergangenen zwei Jahren haben wir zum […]

Bürgerinnen und Bürger suchen Brunnenplätze

21. August 2018 Martina Zander-Rade 0

Insgesamt 100 Trinkbrunnen will der Senat bis Ende 2019 installieren lassen, in Tempelhof Schöneberg sollen die Bürgerinnen und Bürger bei der Suche nach geeigneten Standorten angemessen beteiligt werden. Über die verschiedenen Mitmachmöglichkeiten soll das Bezirksamt eine breite Informationskampagne starten. So fordern es die Grünen in einem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung. Rainer Penk, der Vorsitzende der grünen BVV-Fraktion: „Momentan sind es die Mitarbeiter der Berliner Wasserbetriebe, die nach geeigneten Standorten Ausschau halten. Aber ohne umfassende Beteiligung der Bevölkerung wird man kaum […]

Lehren aus der Dürre: Ohne Bürgerbeteiligung verdorren öffentliches Grün und Straßenbäume

21. August 2018 Martina Zander-Rade 0

Eine der zentralen Lehren der Dürreperiode dieses Sommers: Ohne das spontane Engagement vieler Bürger, die zum Beispiel in Eigeninitiative die durstenden Straßenbäume wässerten, wäre vieles Grün verloren gegangen. Künftig sollte das bürgerschaftliche Engagement aber auch die tatkräftige Unterstützung der Verwaltung erfahren. Darauf zielt ein Antrag, den die Tempelhof-Schöneberger Grünen jetzt in die Bezirksverordnetenversammlung einbringen. Die bündnisgrüne Bezirksverordnete Elisabeth Kiderlen: „Zunächst einmal müsste das Bezirksamt etwa über seine Internetseite die Bürger zum Mitmachen motivieren, so, wie es Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte erfolgreich […]

Grüne werben für sichere Wege zum Schulanfang

20. August 2018 Martina Zander-Rade 0

Um den Kindern freie Sicht zu lassen, müssen Straßeneinmündungen mindestens fünf Meter bis zum Schnittpunkt frei von parkenden Autos bleiben; in Spielstraßen fährt man in Schrittgeschwindigkeit, fünf bis sieben km/h, und das im ersten Gang; bei Bushaltestellen halten sich auch Radfahrer auf dem Radweg in Bremsbereitschaft. Das sind zwar alles Selbstverständlichkeiten, die allerdings von vielen Verkehrsteilnehmern regelmäßig vergessen werden. Mit einem im Umfeld der Schulen verteilten Flyer erinnern Tempelhof-Schönebergs Grüne jetzt an diese sinnvollen Regeln und wollen so zum Beginn […]

Spreewald-Grundschule: Kritische Pädagogen einbinden statt abblocken

20. August 2018 Martina Zander-Rade 0

Zur Kündigung der Schulleiterin der Spreewald-Schule Doris Unzeitig, die am 5. September auf eigenen Wunsch aus dem Berliner Schuldienst ausscheidet, erklärt Martina Zander-Rade, schulpolitische Sprecherin der Bündnisgrünen in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg: „Der Weggang von Doris Unzeitig, der erfolgreichen Schulleiterin der Spreewald-Grundschule am Winterfeldtplatz ist nicht nur ein Verlust für Tempelhof-Schöneberg, sondern für die gesamte schulpolitische Landschaft Berlins. Dass Frau Unzeitig nach der nicht nur nervenaufreibenden Auseinandersetzungen um den Einsatz eines Wachdienstes an ihrer Schule und weiteren Konflikten nun Berlin frustriert […]

Fairer Handel auf Erfolgskurs

20. August 2018 Martina Zander-Rade 0

Tempelhof-Schöneberg hat seinen Titel als Fairtrade-Town erfolgreich verteidigt. Vor über zwei Jahren hatte sich der Bezirk um Aufnahme in das internationale Städtenetzwerk bemüht, nun wurde die Mitgliedschaft für weitere zwei Jahre bestätigt. Dazu Rainer Penk, Vorsitzender der Fraktion der Bündnisgrünen in der Bezirksverordnetenversammlung: „Wir Grünen hatten damals die Initiative für den Beitritt zum Fairtrade-Netzwerk ergriffen, das nach kontroversen Diskussionen gegen manchen Widerstand durchgesetzt. Inzwischen ist das Bekenntnis zum fairen Handel im Bezirk weitestgehend Allgemeingut und der faire Handel auf Erfolgskurs.“ […]