Zusätzliche Fahrradabstellplätze an den U-Bahnhöfen Alt-Mariendorf und Tempelhof schaffen

23. April 2021 Martina Zander-Rade 0

Zumindest während der anstehenden Sanierungsarbeiten an der U-Bahnlinie 6 sollte die BVG an den Bahnhöfen Alt-Mariendorf und Tempelhof zusätzliche Fahrradabstellmöglichkeiten bereitstellen. Wünschenswert wäre außerdem die Einrichtung von Jelbi-Stationen an den beiden Bahnhöfen. Dafür soll sich das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg gegenüber den Verkehrsbetrieben einsetzen, heißt es in einem Antrag, den die Grünen jetzt in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht haben. Großer technischer und organisatorischer Aufwand ist nach Meinung der Grünen für die zusätzlichen Fahrradstellplätze nicht erforderlich. Am U- und S-Bahnhof Tempelhof etwa gibt es […]

Geschäftsleute am Tempelhofer Damm brauchen ein Baustellenmarketing

23. April 2021 Martina Zander-Rade 0

Baustellen sind meist zwar unvermeidbar, aber für die Anwohner*innen in der Regel mit Unbequemlichkeiten, für ortsansässige Unternehmen oft mit erheblichen Umsatzeinbußen oder gar Verlusten verbunden. Das lässt viele Geschäftsleute vom Tempelhofer Damm sorgenvoll auf das kommende Jahr sehen. Ab dann wird im Auftrag der Berliner Wasserbetriebe dort gebaut – und das Jahre lang. Ein Baustellenmarketing soll den betroffenen Firmen helfen, die zu erwartenden Einbußen so gut als möglich abzufedern. Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg soll sich bei den Wasserbetrieben und den zuständigen […]

Auch bei Baustellen müssen die Schulwege sicher bleiben

23. April 2021 Martina Zander-Rade 0

Bei der Genehmigung von Baustellen im Umfeld von Schulen soll künftig auch die Meinung der betroffenen Schule berücksichtigt werden. Mehrkosten, die dadurch für die Gewährleistung der Schulwegsicherheit entstehen könnten, müsse der Bauträger übernehmen. Das fordern die Tempelhof-Schöneberger Grünen in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Vorgeschrieben für die Baustellengenehmigung ist bisher nur eine Stellungnahme der Polizei. Die allerdings ist verpflichtet, dem Bauträger nur ein Mindestmaß an Auflagen zu erteilen. Da bleiben die besonderen Sicherheitsinteressen der Schulkinder mitunter unberücksichtigt. Die grüne Bezirksverordnete […]

Fahrbahnschwellen und Gehwegvorstreckung sollen Schulweg in Friedenau sicherer machen

23. April 2021 Martina Zander-Rade 0

Was für manche Autofahrerende eine bequeme Alternative zum dichten Verkehr auf der Hauptstraße ist, bedeutet für die Kinder auf dem Weg zur Friedenauer Gemeinschaftsschule eine erhebliche Gefährdung. Denn im Kreuzungsbereich Baumeister- Ecke Rubensstraße wird häufig nicht nur zu schnell gefahren, sondern auch noch verkehrswidrig abgebogen. Deshalb soll sich das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg bei der Senatsverkehrsverwaltung für eine Umgestaltung des Kreuzungsbereichs einsetzen, fordern die Grünen in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Eine Gehwegvorstreckung würde den Kindern einen besseren Blick auf den fließenden […]