Grüne wollen Naturlehrpfade auf Friedhöfen

15. März 2019 Martina Zander-Rade 0

Die Friedhöfe sind längst nicht mehr allein Ort der Erinnerung und des Gedenkens, sie gehören heute zu den grünen Lungen der Großstadt und entwickelten sich zu Rückzugsgebieten bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Daraus wollen die Grünen eine Konsequenz ziehen: Sie wollen, dass Tempelhof-Schöneberg auf den bezirklichen Friedhöfen Naturlehrpfade einrichtet und das Bezirksamt mit den Kirchengemeinden darüber spricht, dass diese auf ihren Friedhöfen das Gleiche tun. Über einen entsprechenden Antrag muss jetzt die Bezirksverordnetenversammlung befinden. Die grüne Bezirksverordnete Astrid Bialluch-Liu: „Parks und […]

Bezirklicher Förderpreis für Frauen- und Mädchensport

15. März 2019 Martina Zander-Rade 0

Sport tut zwar der Gesundheit von allen gut, doch in den Sportvereinen sind Männer und Jungen in deutlicher Überzahl. Um dagegen ein Zeichen für den Frauen- und Mädchensport zu setzen, hat das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg 2014 einen „Förderpreis Frauen-Mädchensport“ vergeben, mit dem damals als erster Preisträger der TSV Tempelhof-Mariendorf für seine Frauen- und Mädchenarbeit gewürdigt wurde.  Das sollte allerdings keine einmalige Aktion bleiben, meinen jetzt die Grünen und die SPD und stellen in der Bezirksverordnetenversammlung gemeinsam den Antrag, dass dieser Förderpreis […]

Streit um Friedrich-Bergius-Schule: Umgang der Senatsverwaltung mit Kritik offenbart fragwürdiges Demokratieverständnis

15. März 2019 Martina Zander-Rade 0

Die Entscheidung der Senatsschulverwaltung, Michael Rudolph, den erfolgreichen Leiter der Friedrich-Bergius-Schule, wegen Erreichen der Altersgrenze in Pension zu schicken und seinen Antrag auf Verlängerung des aktiven Dienstverhältnisses abzulehnen, ist angesichts des Pädagogenmangels auf Widerspruch im Lehrkörper, der Elternschaft und über alle Parteigrenzen hinweg in der Tempelhof-Schöneberger Kommunalpolitik gestoßen. Die E-Mail, die der zuständige Staatssekretär Mark Rackles nun an einige der Kritiker*innen sandte, könne den Vorwurf, hier wolle man einen bei Teilen der Verwaltung ungeliebten Pädagogen loswerden, nicht entkräften, meint Martina […]

Panzer-Parkplätze zu Bürger*innengärten

15. März 2019 Martina Zander-Rade 0

Bis zur Wiedervereinigung Berlins, in der Zeit des Alliierten Kontrollrates, standen während der Kontrollratssitzungen im südlichen Kleistpark noch die Panzer. Die sind zwar längst Geschichte, die grauen Betonplatten der Panzer-Parkplätze bestimmen aber immer noch das Bild am Gebäude des jetzigen Kammergerichts. Das wollen die Grünen ändern und fordern in einem Antrag in der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung, Panzer-Parkplätze zu Orten des Urban Gardening zu machen. Der grüne Bezirksverordnete Bertram von Boxberg: „Der nördliche Teil der einstigen Panzeraufstellfläche hat bereits als Sportplatz eine […]

Streit um Urania-Platanen: Frühling und Sommer nutzen, eine Lösung für Kunst und Natur zu finden

15. März 2019 Martina Zander-Rade 0

Entgegen eines anderslautenden heftig umstrittenen BVV-Beschlusses: Bis Ende September sind die von der Fällung bedrohten acht Platanen an der Urania wegen der Baumschutzverordnung erst einmal sicher. Diese Vegetationsphase von Frühling und Sommer wollen die Grünen nutzen, um eine Lösung zu finden, wie das dort stehende Kunstwerk Arc 124,5° auch bei voller Vegetation besser zur Geltung kommt. Einen entsprechenden Antrag bringen die Grünen nun in die Bezirksverordnetenversammlung ein. Dabei geht es den Grünen nicht allein um den Erhalt der teilweise bereits […]

Verkehrsgestaltung muss Radfahrer*innen auch am Südkreuz zu ihrem Recht verhelfen

12. März 2019 Martina Zander-Rade 0

Auch wenn es am Bahnhof Südkreuz auf der Wilhelm-Kabus-Straße zwischen Tempelhofer Weg und Eisenbahnbrücke einen Radweg gibt: Wirklich nutzen können ihn die Radler*innen nicht. Falschparkende versperren ihnen nämlich ständig den Weg. Hier muss eine neue Verkehrsgestaltung den Radfahrenden zu ihrem Recht verhelfen, meinen die Verkehrspolitiker*innen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und CDU. Dafür soll sich das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg gegenüber der zuständigen Senatsverkehrsverwaltung einsetzen, fordern die drei Fraktionen in einem gemeinsamen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Anlass des Vorstoßes: Das Netzwerk Fahrradfreundliches […]